Tja, jung wollen wir bleiben, am liebsten unser Leben lang und auch, wenn das Altern zu einem langen und erfüllten Leben einfach dazugehört, so muss man es uns zumindest nicht gleich ansehen. Dafür haben die Chirurgen ihre Messer gewetzt, aber es geht auch anders. Wer gerne sein eigenes Gesicht behalten möchte, für den hat die Natur hat eine Reihe von Mitteln gegen das Altern auf Lager. 

Ein Gesicht ohne Falten, ist ein Gesicht ohne Leben. 

Oh ja, was für ein schöner Spruch, und so wahr. Aber es muss uns ja nicht gleich so früh ereilen. Gegen die ersten Fältchen lässt sich so manches Heilmittel finden: 

Zu den wichtigsten natürlichen Inhaltsstoffen in Anti-Falten Cremes zählen Öle aus Fruchtkernen, wie etwa Sanddorn, Bergamotte oder Wildrosen. Auch Fruchtauszüge, wie beispielsweise das bekannte Gurkenextrakt, schützen vor früher Hautalterung und helfen unserer Haut sich selbst zu regenerieren. Mineralien, wie Kupfer, Silizium, Magnesium oder Kalzium unterstützen den Erneuerungsprozess der Zellen. Sie binden die natürliche Feuchtigkeit, helfen den Hautzellen, bei der Sauerstoffversorgung und beruhigen. 

Sogar Koffein ist als Verschönerungsmittel entdeckt worden. Es bringt nicht nur unserer Seele den morgendlichen Kick, es hilft auch der Haut frisch und gesund auszusehen. 

Vitamine für ein vitales Aussehen 

Ganz besonders wirksam sind Vitamine, insbesondere Vitamin E. Es wirkt antioxidativ und unterstützt den Feuchtigkeitshaushalt unserer Haut und schützt vor intensiver Sonneneinstrahlung. 
Ebenfalls äußerst effektiv ist Vitamin A, auch Retinol genannt. Es lässt Fältchen verschwinden, gibt schlaffer Haut den nötigen Kick und wirkt bei regelmäßiger Anwendung sogar gegen Pigmentflecke. Bereits in geringer Konzentration bremst Retinol Kollagen abbauende Enzyme aus und baut Bindegewebe auf. Doch Vorsicht bei empfindlicher Haut. Sie wird leicht von Vitamin A irritiert. Es lässt sie dünner wirken und macht sie empfindlicher gegen die Sonne. Diesem negativen Aspekt wirken die Ceramide entgegen. Sie haben eine schützende Wirkung und geben der Haut ein pralleres Aussehen. 
Zu den hautschützenden Vitaminen zählt auch das bewährte Vitamin C. Es hellt Pigmentflecke auf, unterstützt die Kollagenbildung und wirkt antioxidativ. 

Fruchtsäure und Q10

Zu den wirksamesten Peelings für eine strahlende und reine Haut zählen solche mit Fruchtsäuren, insbesondere der Alpha-Hydroxy-Säure. Sie schält die äußeren Hautschichten ab und verringert so das Auftreten von Hautunreinheiten und Mitessern. Da die frisch geschälte Haut nun besonders empfindlich gegen UV-Strahlen ist, sollte sie nach der Anwendung eines Peelings immer mit einem Sonnenschutzmittel behandelt werden. 
Das Coenzym Q10 ist ein wichtiger Bestandteil des Energiestoffwechsels der Zellen. Es unterstützt die sogenannte Zellatmung. Q10 haltige Pflegemittel erhalten Hautzellen frisch, fördern die Zellteilung und sind ein sehr guter Schutz vor freien Radikalen. 

Vor allem bei trockener und rissiger Haut ist Hyaluronsäure das Mittel der Wahl. Sie speichert Feuchtigkeit und glättet Linien und Fältchen. 

Natürliche Schönheit – mithilfe der Natur 

Bei all diesen großen und kleinen Helfern der Natur braucht so schnell niemand an die vorschnelle Nutzung der plastischen Chirurgie zu denken. Wer gerade die empfindlichen Regionen um die Augen und den Mund frühzeitig und sorgfältig pflegt, der kann auf viele Jahre strahlende Schönheit hoffen. Das Gute daran ist, dass viele dieser kleinen Wundermittel gar nicht so teuer sind. Es gibt sie in den unterschieldichen Produkten diverser Hersteller und aller Preisklassen. Erhalten Sie sich Ihre Schönheit und die Eigenarten Ihres Gesichts mithilfe der Wundermittel aus der Natur.