Die Heilkraft der Aloe ist schon lange bekannt. Für Urvölker wie die Aborigines und die Indianer in den Anden gehörte die Aloe Vera zu den wichtigsten Heilpflanzen überhaupt. Sie legten ihre saftigen Blätter auf Wunden, die so sehr schnell zu heilen begannen. Wir wenden die Heilkraft der Aloe Vera heute auch gegen innere Leiden an. Selbst gegen seelische Wunden, gegen Depressionen und Schizophrenie entfaltet die Aloe Vera ihre wunderbare Heilkraft. In unseren Breitengraden wurde die Aloe Vera, die man sich schon lange in Wohnungen und Wintergärten stellt, erst spät auch als wunderbare Heilpflanze entdeckt.


Die Aloe Vera wird auch Curacao-Aloe oder Wüstenlilie genannt. Ihr natürlicher Lebensraum sind die wärmeren Gegenden der Erde. Es gibt eine große Vielzahl von Variationen der Aloe Vera. Die starke, vielseitige Heilkraft ist aber allen Arten der Aloe Vera mehr oder weniger eigen. Manche kann man sogar zur Verfeinerung von Salaten verwenden. In Mexiko isst man die Aloe Vera gern sauer eingelegt wie bei uns die Gurken. Die Haut wird schöner, straffer und jünger, reibt man sie ab und an mit dem Saft dieser Pflanze ein. Pickel verschwinden, Unebenheiten werden ausgeglichen. Wer Magenbeschwerdern hat, sollte nur einen oder zwei Tage lang den Saft dieser wunderbaren Pflanze trinken, und schon ist das Säure - Basen Verhältnis in Magen und Darm wieder reguliert.

Sie wollen Ihren Körper entgiften? Dann empfehlen wir Ihnen unter anderem eine Aloe Vera-Trinkkur!